"Weil die Natur in der Lage ist die Seele der Menschen zu ändern, dürfen wir sie nicht zerstören sondern nur von ihr leben."

Amarandel


 

Als Alternative zum Trinkhorn bieten wir Euch unsere praktischen Hornbecher, verziert mit verschiedenen Zinnapplikationen. Diese werden, wie auch unsere Trinkhörner, in Deutschland hergestellt und sind innen lebensmittelecht lackiert. Für ein ungetrübtes Trinkvergnügen.

Die Hörner für unsere Hornbecher kommen vorwiegend aus Afrika und Indien. Die Tiere, von denen sie stammen, unterliegen nicht dem Washingtoner Artenschutzabkommen und waren für die Schlachtung bestimmt. Das Horn ist ein Abfallprodukt der Fleischerzeugung und kein Tier musste wegen der Hörner sterben. Zudem sind alle Hörner tierärztlich auf Krankheiten überprüft worden.

Pflegeanleitung: Trinkhörner sind nicht spülmaschinengeeignet! Außerdem sollten keine heißen und säurehaltigen Flüssigkeiten eingefüllt werden, da der lebensmittelechte Lack dadurch beschädigt bzw. gelöst werden kann. Das gleiche gilt für die Reinigung. Kein heißes oder kochendes Wasser und keine scharfen Reinigungsmittel verwenden. In der Regel reicht es aus das Horn nach Gebrauch mit lauwarmen Spülwasser und ggfl. einer weichen Flaschenbürste zu reinigen. Das Horn niemals lange in Wasser einweichen, das es sonst aufquillt!